Josephinenhütte

Josephinenhütte

„Cocooning“ ist das Gebot der Stunde. Macht das Beste aus der unfreiwilligen Entschleunigung und genießt die Zeit zuhause mit guten Gesprächen und einem guten Glas Wein - zu zweit auf dem Sofa oder im Chat mit Freunden.

Leider gibt es hierzulande viele Menschen, die es sich zuhause nicht gemütlich machen können, weil es selbst am Notwendigsten fehlt. Gerade jetzt in der Krise ist überall Solidarität zu sehen, auch wir wollen helfen und zählen auf Eure Unterstützung.

Einer unserer Kollegen hilft seit vielen Jahren ehrenamtlich bei der Münchner Tafel, die über 20.000 bedürftige Gäste wöchentlich mit Nahrungsmitteln versorgt.

Wir, das Team der Josephinenhütte, haben uns entschlossen, 20% des Nettorelöses* im April an die Münchener Tafel zu spenden. Die Tafel hat uns mitgeteilt, dass mit 78 Euro ein Gast ein Jahr lang mit Lebensmitteln versorgt werden kann.

Wenn Ihr also bei uns beispielsweise 6 Universal- und 6 Champagner-Gläser bestellt, kann die Tafel einen Gast ein ganzes Jahr mit Lebensmitteln versorgen. Jedes Glas zählt und hilft!

Frau Kiethe, Leiterin der Münchner Tafel freut sich: "Tolle Initiative von der Josephinenhütte; im Moment ist jeder zusätzliche Euro ein Segen!"

Natürlich freuen wir von der Josephinenhütte uns auch in diesen schwierigen Zeiten über Ihren Auftrag.

Josephinenhütte und die Münchner Tafel sagen: DANKE!


*20% des Nettoerlöses auf in Deutschland getätigte Verkäufe zum regulären Preis.
Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Zuletzt angesehen